Selbstregelnde Druckoptimierung

ProDEK Closed Loop versetzt Ihren DEK-Drucker in die Lage, umgehend auf die Ergebnisse der Lotpasteninspektion durch externe SPI-Geräte zu reagieren und sich - basierend auf einer statistischen Basis - automatisch zu optimieren. Über Schnittstellen zu SPIs von Koh Young, Parmi und CyberOptics holt sich ProDEK die nötigen Informationen und schließt den Regelkreis: Die ProDEK Software fällt Entscheidungen zur Ausrichtung der Druckschablone und zur Anpassung des Reinigungszyklus auf Basis statistischer Auswertungen. Ausreißer werden ignoriert – weshalb dieses Verfahren einer manuellen Optimierung deutlich überlegen ist.

Die Korrektur der Ausrichtung sorgt für hohe Yield-Raten z.B. durch Leiterplattenverzüge und vermindert das Verschmieren von Lotpaste an der Schablone. Eine Reinigung erfolgt nicht mehr in starren – oft zu vorsichtig definierten – Abständen – sondern dann, wenn es tatsächlich erforderlich ist. Diese Anpassung der Reinigungszyklen verringert nicht nur die Kosten für Reinigungsmittel, sondern erhöht Produktivität und Durchsatz im Druckprozess.

ProDEK Closed Loop automatisiert die Druckoptimierung – ein weiterer Smart Factory Baustein von ASM.