Materialmanagement – ganz auf die Anforderungen in der Elektronikfertigung zugeschnitten

Hand aufs Herz: ERP-Systeme können SMT-Prozesse nur unzureichend abbilden. Lagerbestände ohne Bezug zu Rollen/Gebinden, Fehler bei der Erfassung von Materialverbrauch und Laufzeiten – all dies führt zu Planungs- und Steuerungsfehlern, treibt die Kosten in die Höhe.

Stoppen Sie diesen „Blindflug“ – je eher, je besser für Kunden und Erträge. Mit SIPLACE Material Manager schließen Sie die Lücke zwischen ERP-System und Ihrer Fertigung/Shop-Floor. Unser Versprechen: Ihre Elektronikfertigung wird transparent, Sie arbeiten mit verlässlichen Informationen und perfekt synchronisierten Fertigungsprozessen.

  • Wareneingang (Avise, Vereinnahmung, Gebinde-UID etc.)
  • Lagerverwaltung (MSD, Lagerorte, Beistellungen, Reichweiten/Mindestbestände, wegeoptimierte Picklisten, FiFo, Ansteuerung von Automatiklagern etc.)
  • Fertigungssteuerung/Auftragsverwaltung (Import aus ERP, optimierte Feinplanung, Durchlaufzeiten, Auftragsstatus, Arbeitsanweisungen etc.)
  • Prozessverriegelung
  • Materialverbrauch (Integration von Maschinendaten, Rückmeldung von Restmengen, MSD-Offenzeiten etc.)
  • Rückverfolgbarkeit (in skalierbarer Detaillierung)
  • Integration in ERP-Systeme
  • Das Ergebnis: Ihre Fertigung wird verlässlich steuerbar, die Liefertreue verbessert sich deutlich – bei sinkenden Materialbeständen und geringerer Kapitalbindung.
  • Unser Tipp: Lassen Sie sich von unseren Experten Einsatzmöglichkeiten und Nutzen in Ihrer Fertigung kalkulieren. Oder besuchen Sie gemeinsam mit uns einen Referenzkunden, um einen Eindruck über den praktischen Einsatz zu gewinnen.