Kundeninformation

 

Kundeninformation

Am 30. März 2019 verlassen die Briten die Europäische Union. Derzeit ist unklar, ob es eine Übergangsphase geben wird, die die Briten länger im Europäischen Binnenmarkt hält. Sollte es zu keiner Einigung auf eine Anschlusslösung kommen, würde der Handel zwischen Großbritannien und der EU lediglich nach den WTO-Regeln erfolgen, wie wir sie aus anderen Drittländern bezüglich Personenkontrollen, Zollabfertigungen und Anmeldeverfahren kennen.

Das SMT Solutions Segment der ASMPT hat sich umfangreich darauf vorbereitet:

  • Unsere Mitarbeiter sind seit jeher geschult, Zollformalitäten mit den verschiedensten Ländern weltweit sicher und zuverlässig durchzuführen.
  • Unsere Logistikprozesse wurden nochmals überprüft und unsere Lieferprozesse für Maschinen, Ersatz- und Verbrauchsteile sind global ausgelegt.
  • Unser ASM Produktionsnetzwerk ist optimal darauf vorbereitet. Erst kürzlich wurde es aufgrund der hohen weltweit konstanten Prozess-Standards wieder als „Fabrik des Jahres“ bestätigt. Nach den Auszeichnungen 2012 und 2016 würdigt die Jury diesmal vor allem die hohen gemeinsamen Standards bei Prozessen im globalen ASM-Produktionsverbund mit den Werken in München, Weymouth, Singapur und Malaysia. Durch globale Standardisierung von Prozessen, Equipment und Werkzeugen und einen durchgängigen Fokus auf Lieferanten-Entwicklung und -Integration ist jedes unserer Werke mit nachweislich identischen Prozess-Standards in der Lage, die Nachfrage im regionalen Markt ressourcenschonend zu befriedigen. Gleichzeitig dient auch jede Fabrik als Kapazitätsreserve für andere Werke und andere Regionen.

Bei weitergehenden Fragen steht Ihnen Ihr regionaler ASMPT Sales-Partner zur Verfügung.